Update 15.01.2009
Faust und Nadeln (32)

Schmerzhaft geil die Nadeln an der Rosette. Schwer zu erklären, was mich an dieser Session so geil machte. Das Ausgeliefert sein, die Züchtigung an sich, die ganze Situation? Wie gesagt, sehr schwer zu beschreiben. Angebunden und ausgeliefert auf dem Bett, genoss ich die Schläge mit dem Rohrstock auf meinen Bauch, meine Fotze und meine Oberschenkel. Die Faust wollte jedoch nicht so ganz in meine Möse passen, was aber auch nicht schlimm war. Dafür bekam ich einen wundervoll geilen aufblasbaren Plug in meine Arschfotze, der mein Arschloch so richtig geil dehnte. Hm, wie herrlich. Aber dann kam das Beste, nämlich ein paar schmerhaft geile Nadeln an meiner Rosette. Je näher die Sau zustach, desto geiler und schmerzhafter war es. Zusammen mit dem Plug in meiner Arschmöse war es einfach ein himmlisch geiles Gefühl. Die Nadeln kamen immer näher an mein Arschloch ran und ich konnte nur geniessen, jede einzelne von ihnen. Ihr könnt es hier auch geniessen und ich wünsche Euch schmergeil versauten Spass. Eure Kirsten.

Nicht verfügbar
30 min. 6 sek.
720x576 WMV



Update 06.01.2009
Wachs und Schmerz (31)

Schmerzhaft und unendlich geil. Zunächst Euch allen ein gutes neues Jahr. Ich hoffe Ihr seid gut gestartet und 2009 erfüllt Eure Wünsche. Ich wünsche Euch Glück, Erfolg und Gesundheit auf allen Euren Wegen. Der Januar startet kalt und bei der kalten Jahreszeit ist doch heisser Wachs eine feine Sache? Lach. Und der schmeckt so gut? Wie ich darauf komme? Nun, mein Herr hat mir den heissen Wachs mal zum Probieren auf die Zunge gegeben. Schmerzhaft? Nein, nicht wirklich, aber eine versaut geile Erniedrigung für mich als Sklavin, ihm seine Wünsche zu erfüllen, ohne Widerworte, ohne wenn und aber, einfach nur Sklavin aus Lust und Leidenschaft. Meine Titten und meine Fotze mit heissem Wachs verziert und ein paar spitze Spikes oberhalb der Fotze, dann die auch noch mit heissem Wachs aus verschiedenen Kerzen verziert. Mein Dasein als Sklavin seiner Lust nimmt immer bizarrere Formen an und mein Genuss ihm zu Diensten zu sein und jede Bestrafung über mich ergehen zu lassen wird immer grösser. Wie das so ist? Schaut es Euch doch einfach an.

Nicht verfügbar
24 min. 24 sek.
720x576 WMV



Update 18.12.2008
Heisser Wachs (31)

Fotze und Arschloch mit Wachs überzogen. Wie geil das brennt. Hm einfach herrlich, wenn der heisse Wachs auf die Haut tropft. Jeder Tropfen eine kleine Bestrafung für die unartige Sklavin. Aber ich wollte es ja mal wieder so haben und natürlich bekam ich es auch. Meine Arschfotze wurde als Kerzenständer benutzt und der flüssige Wachs lief auf mein empfindliches Arschloch. Ich hätte in die Luft gehen können vor Schmerz und Geilheit, aber natürlich wollte ich meinem Master das so nicht zeigen und deshalb stöhnte ich nur soviel wie eben nötig, auch wenn ich meine Lust und Geilheit lieber herausgeschrieen hätte. Aber das kennt Ihr ja schon von mir. Die ersten Tropfen brennen wir die Hölle und dann ist es nur noch pure schmerzhaft geile Lust, wenn der Wachs in Strömen über die Fotze und über das geile Arschloch läuft. Wisst Ihr übrigens, dass der Wachs der Teelichter viel heisser wird, als normaler Kerzenwachs? Kein Scherz, die Dinger sind himmlisch gut und höllisch heiss. Wie man es halt sehen will. Jetzt zur Weihnachtszeit. Smile. Viel Spass - Eure Kirsten.

Nicht verfügbar
24 min. 22 sek.
720x576 WMV



Update 05.12.2008
Geile Phantasie

Einfach genommen und bestraft werden. Ich wollte mal ein Rollenspiel erleben, wo ein Fremder mich einfach hart rannimmt, mir seinen Schwanz bis zum Anschlag ins Maul rammt und keine Rücksicht nimmt, sondern einfach nur mich kleine Sau nimmt, so wie es ihm gefällt. In der Küche wurde ich überfallen und der Arsch verhauen, die Klamotten vom Leib gerissen. Hart, brutal, herrlich geil. Dann eine Blasnummer der Extraklasse. Ich musste einfach mein Fickmaul aufmachen und er rammte mir seinen Schwanz in den Hals. Würgen, blasen, leiden. Alles auf einmal, einfach so zu seinem persönlichen Vergnügen. Ich konnte mein Sklaven Dasein in vollen Zügen geniessen. Dann hat er mich auf das Bett gebunden und mir den Arsch mit dem Gürtel versohlt und ich habe jeden Schlag genossen, wie einen geilen Fick. Was bin ich doch für eine verkommene Sau? Smile. Ich hoffe meine Phantasien gefallen Euch auch? Wenn ihr schon immer mal ohne Rücksicht eine Sau nehmen und bestrafen wolltet, dann seid Ihr genau richtig hier und heute. Ich wünsche Euch Spass.

Nicht verfügbar
22 min. 27 sek.
720x576 WMV



Update 26.11.2008
Fotzenlippen Folter (33)

Die Fotzenlippen genadelt und lang gezogen. Nach wie vor eines meiner Lieblingsspiele und ich geniesse jedesmal den geilen Schmerz den es verursacht, wenn meine Fotzenlappen lang gezogen werden, mit Gewichten behangen oder mit Nadeln gespickt. Mein Herr und Meister lässt sich ja immer eine Menge einfallen, wenn es um mein Vergnügen geht, wobei er natürlich auch seinen sadistisch geilen Spass daran hat zu sehen, wie mir der Schmerz Lust bereitet. Hier könnt Ihr wieder mal eine extreme Titten und Fotzenlippen Behandlung sehen. Mit heftig geilen Klammern und mit schmerzvoll pervers geilen Sicherheitsnadeln. Die Dinger sind perfekt zum Spielen, weil man sie ja zusammenfügen kann. Somit können die Schamlippen oder Nippel schön geil verbunden werden. Was für ein Bild? Smile. Seht einfach zu, wie meine Fotzenlappen und Nippel durchbohrt werden und dann das Spiel beginnt. Ich bin nun mal eine schmerzgeile Sklavenschlampe, die ständig Schmerz und Erniedrigung braucht. So ist es halt. Ich hoffe das stört Euch nicht.

Nicht verfügbar
38 min. 38 sek.
720x576 WMV



Update 18.11.2008
Qual und Lust

Schmerzhaft geiler Genuss. Nachdem ich, wie Ihr im letzten Update sehen konntet die Mundfotzen Falle kennen lernen durfte und natürlich auch geniessen durfte, ging es dann etwas bizarrer weiter. Mein Master fand mein unterdrücktes Stöhnen und nicht schreien und richtig schlucken können so geil, dass er mich einfach noch ein wenig foltern und quälen wollte, was ich natürlich wieder in vollen Zügen geniessen konnte. Der Baumarkt ist einfach der geilste Sex Shop der Welt. Was man da alles für bizarre geile Sachen finden kann? Die Klammern für die Fotze sind richtig stramm und halten auch an meinen langen Fotzenlippen, sodass man richtig dran ziehen kann. Die Sicherheitsnadeln durch meine Nippel, sind nicht nur herrlich schmerzhaft geil, sondern laden auch dazu ein, die Titten schön zu bearbeitet und nach oben zu ziehen. Wie herrlich versaut und geil ist es doch, wenn man einen Master hat, der sich immer wieder neue Schweinereien und Gemeinheiten ausdenkt und sich alle Mühe gibt meine perversen Wünsche zu befriedigen. Herrlich.

Nicht verfügbar
15 min. 19 sek.
720x576 WMV



Update 06.11.2008
Zungen Folter (33)

Zwang die Mundfotze offen zu halten. Ein sehr eigenwilliges Gerät, was mein Master wieder angeschafft hat. Als ich es das erste Mal sah, erinnerte ich mich an Hanibal, konnte mir aber nicht so wirklich vorstellen, wie das Teil wirken würde. Nun, ich sollte es schnell erfahren, denn wenn mein Master ein neues Spielzeug hat, dann muss das natürlich auch getestet werden und zugegeben, ich konnte es wie immer kaum erwarten, dass es soweit war. Vorfreude ist doch bekanntlich die grösste Freude. Das Geschirr wurde angelegt und meine Maulfotze geöffnet und fixiert. Eine Klammer und eine Klemme an der Zunge ausprobiert und dann meine Titten bestraft. Wie soll ich es sagen, es war, aussergewöhnlich, sehr subtil und reizvoll, aber es kostet wirklich Konzentration, wenn man kaum oder schlecht schlucken kann, wenn man nicht sprechen und auch kaum schreien kann. Durch die Konzentration darauf wird alles noch viel intensiver und man nimmt es noch deutlicher wahr. Kurzum, es war ein bizarre geiles Erlebnis und wir wiederholen es. Bis bald - Kirsten.

Nicht verfügbar
11 min. 28 sek.
720x576 WMV



Update 25.10.2008
Harte Bestrafung (29)

Brutal Folter der Titten und Zunge. Brutal hört sich immer so an, als würde ich es nicht mögen, oder es würde gegen meinen Willen geschehen. Ganz im Gegenteil. Ich lief schon wieder seit Tagen nass und geil durch die Gegend und musste immer an die Nadelfolter von Birgits Titten denken und wollte auch auch auch. Schlimm, wenn man so geil ist. Lach. Ja, ich wollte wieder abgegriffen und hart bestraft werden, einfach nur eine schmerzgeil versaute Sklavin sein und natürlich liess mich mein Meister wieder warten und wusste genau, dass dieses Warten ebenso geil und qualvoll für mich war, wie die Bestrafung selbst. Ich sehne dann immer den Augenblick herbei und kann es nicht abwarten, wie ein kleines Kind, was die Geschenke auspacken will. Kann man durchaus vergleichen. Meine Nippel wurden mit extrem schweren Gewichten behangen und lang gezogen. Was für eine Wohltat. Die Peitsche tat ihr übriges und endlich wurde meine schmerzgeile Ader wieder befriedigt. Ich liebe meinen Master und brutal ist für mich nur ein anderes Wort für Geilheit.

Nicht verfügbar
7 min. 43 sek.
720x576 WMV



Update 17.10.2008
Titten Nadel Qual (34)

Nadeln in den Titten mit Knebel. Der Knebel gibt Birgit die Möglichkeit ihre Lust zu zügeln, bzw. ihre Schreie zu dämpfen. Ihre Titten müssen hier schon einiges aushalten, aber die Sau will das ja so. Sie bekam zunächst den Knebel verpasst und sabberte so schön dabei, dann wurden ihre geilen Titten abgebunden, sodass sie wie zwei Bälle nach vorne standen. Eine spezielle Scherenklammer wurde auf ihren Kitzler gesetzt und zugeklickt. Direkt auf dem Kitzler extrem schmerzhaft, aber auch extrem geil. Birgit wimmerte vor Schmerz und Lust als die Klammer angebracht war. Dann wurde ihre abgeschnürten Titten bearbeitet. Die Nadeln wurden schön langsam und qualvoll gestochen, sodass die Sau den maximalen Schmerz und natürlich Genuss dabei hatte. Geil direkt an den Nippeln. Ich sass in der Ecke und durfte nur zuschauen. Meine Hände waren auf dem Rücken gefesselt, sonst hätte ich mir bestimmt auch mal vor Geilheit in die Nippel gekniffen, als ich die Sau so geil stöhnen sah und hörte. Was für ein bizarre geiles Bild war das. Was meint Ihr?

Nicht verfügbar
10 min. 42 sek.
720x576 WMV



Update 06.10.2008
Lust und Schmerz (29)

Schmerzvoll geil Titten und Arsch. Es wurde auch mal wieder Zeit für eine schmerzvoll geile Behandlung. Ich lief schon die ganze Zeit geil durch die Gegend, immer nur mit dem einen Gedanken, wann ich wieder leiden darf. Je länger ich dann nichts abbekomme, je schlimmer wird es, ich denke nur noch daran, bin ständig geil und kneife mir selbst in die Fotzenlippen oder die Nippel, nur um ein wenig zu bekommen, aber das ist nicht dasselbe. Dann endlich am Freitag Abend war es mal wieder soweit und ich bekam endlich, was ich brauche, eine harte schmerzhaft geile Bestrafung. Ein paar feste Schläge für den Anfang, dann mal wieder ein paar Klammern an meiner Fotze und herrlich schmerzhafte Nadeln für meine Nippel. Es ist immer ein Love and hate Gefühl mit den Nadeln. Eigentlich verabscheue ich die Dinger, aber sie machen mich immer wieder rattig geil und verleihen einen so süssen Schmerz, dass ich nicht genug davon bekommen kann, insbesondere, wenn sie in die Schamlippen oder die Nippel gestossen werden. Endlich.

Nicht verfügbar
7 min. 27 sek.
720x576 WMV



Update 30.09.2008
Nadeln Geburtstag

Kerzen auf Nadeln in den Titten. Dass Birgit den Tag zuvor Geburtstag hatte, wusste wieder mal nur mein Herr und er hatte sich eine perverse Idee für den Geburtstag ausgedacht. Wer Geburtstag hat, bekommt ein paar Kerzen. Birgit bekam ein paar schmerzhaft geile Kerzen auf Nadeln in die Titten. Für eine versaute Schlampe doch genau das richtige zum Geburtstag. Wie gerne hätte ich an diesem Tag auch Geburtstag gehabt? Ausserdem bekam die geile Sau auch noch geile Klammern an die fleischig dicken Schamlippen, die dann schön langgezogen wurden. Hm, wie herrlich. Aber zurück zu den Kerzen auf den Nadeln für die Titten. Nachdem mein Master die Tittenquetsche angelegt hatte, kamen ihre Titten schön hervor und so war es purer Genuss, ihr die Nadeln in die Titten zu stechen. Ihr gespieltes Gejammer tat das Übrige. Sie genoss die perverse Geburtstagsüberraschung in vollen Zügen und jede Nadel war ein Hochgenuss für Birgit. Wenn ich das nächste Mal Geburtstag habe, dann weiss ich ja jetzt schon, was ich mir wünsche.

Nicht verfügbar
13 min. 13 sek.
720x576 WMV



Update 23.09.2008
Nadel Schmerz

Nadeln für Nippel und Zunge. Ich hatte meinen Master um Erlaubnis für Piercings gebeten. Ich wollte eines für die Zunge und für die Nippel. Sein Einverständnis kam jedoch keinesfalls sofort. Zunächst wollte er mich ein wenig an den Schmerz dazu gewöhnen, was mir als schmerzgeile Sklavin natürlich wieder recht kam. Ich sollte einige dicke Nadeln durch die Nippel und Zunge bekommen. Was für eine geile Vorstellung. Nadeln haben diesen aussergewöhnlichen Reiz. Die kleinen spitzen Teufel schmerzen schon beim blossen Ansehen. Man ist sich bewusst was kommt und kennt den Schmerz, aber es ist trotzdem immer anders, wenn es dann geschieht. Es kommt natürlich auch darauf an, wie die Nadel gesetzt wird, schnell oder schön quälend langsam. Ich bevorzuge die zweite Variante. Ich kann einfach nicht genug davon bekommen und meine Fotze wird schon beim Gedanken daran wieder ganz schleimig nass. Das Spiel mit der Zunge war mal etwas ganz neues, aber lange nicht so intensiv, wie ich es mir vorgestellt hatte, aber seht selbst.

Nicht verfügbar
7 min. 18 sek.
720x576 WMV



Update 14.09.2008
Strom Folter

Geiler Schmerz mit Strom. Für viele Menschen hat Strom immer etwas gefährliches an sich, manchmal etwas aus dem medizinischen Bereich, aber selten mit Lust und Geilheit. Dabei kann man mit Reizstrom soooo schön verwöhnt oder bestraft werden. Wie Ihr schon desöfteren gesehen habt, liebe ich schmerzhafte Stromspiele an meiner Fotze oder meinen Nippeln. Das reicht von einem Kribbeln bis zur handfesten Bestrafung und wenn die Stromstärke und oder Frequenz variiert wird, dann ist es ein besonders geiles Erlebnis oder aber eine perfekte Bestrafung. Der Kick ist sicherlich, dass man als Opfer nie sicher ist, wie der nächste Impuls ausfallen wird. Der Aktive hat alle Macht und Kontrolle damit, er kann geil verwöhnen oder schmerzhaft bestrafen und kann die Situation von einer Sekunde zur anderen wechseln. Was mir am liebsten ist? Nun, ein bizarre perverser Mix aus beidem hat seinen Reiz und mit zunehmender Geilheit kann ich es kaum erwarten, bis der nächste lustvoll geile Stromstoss in meine Fotze wandert. Aber seht doch einfach selbst.

Nicht verfügbar
9 min. 54 sek.
720x576 WMV



Update 05.09.2008
Geile Titten Schmerz (34)

Geile Titten Folter für Birgit. Ihr obszön versautes Lächeln und ihre supergeilen Titten, was für ein schönes Bild. Ich hatte Euch mehr versprochen und bitte hier ist das nächste Video mit der schönen Birgit. Ich kann natürlich nur zu gut verstehen, dass er einfach nur Spaß daran hatte, diese geile Sau zu züchtigen. Ihre geilen Titten laden doch einfach dazu ein, Gewichte dran zu hängen, Klammern auf die Nippel schnappen zu lassen, ihre Fotze zu bearbeiten und viele versaut geile Dinge mehr. Birgit hatte jedenfalls sichtlich ihren Spaß an den Spielen und mein Herr hat sich Mühe gegeben, kann man nicht anders sagen. Ich durfte angebunden zuschauen, dummerweise waren meine Hände gefesselt und so konnte ich nicht an meiner verfickten Sklavenfotze spielen. Zu gerne hätte ich Birgit mal ein wenig die Fotze geleckt, aber das hat mein Herr strikt verboten. Schade, aber vielleicht kommt ja mal der Tag, wo ich mit Birgit spielen darf, oder noch besser sie mit mir. Dabei läuft mir schon wieder der Saft aus der Fotze. Ihr dürft schlimme Dinge tun.

Nicht verfügbar
18 min. 17 sek.
720x576 WMV



Update 27.08.2008
Extrem Spanking (29)

Extrem Schmerz und Lust. Wo hört die Lust auf und wo fängt der Schmerz an? Sicherlich für viele eine ganz persönliche Definition, aber die Grenzen verschieben sich mit der Zeit. Hätte ich mich am Anfang meiner SM Erziehung noch als wenig bis mittel belastbar eingestuft, so würde ich inzwischen als schwer bis extrem belastbar durchgehen und wie gesagt, die Grenzen verschieben sich. Was ich früher als brutal oder nicht akzeptabel betrachtet hätte, das bereitet mir heute höchste Lust. Es ist die Erfahrung, die man im Laufe der Zeit macht und natürlich auch das Wissen, wie sich eine Peitsche anfühlt, wie eine Nadel wirkt und so weiter. Ein Knebel hilft da nicht immer, aber gibt auch einen gewissen Kick. Hier könnt Ihr sehen, wie meine Titten extrem abgegriffen und die Nippel lang gezogen werden. Dann bekomme ich die Peitsche und hätte vor lauter Geilheit wieder laut schreien können, wäre da nicht der Knebel gewesen, der mein Schreien auf ein Wimmern und Sabbern reduzierte. Ich wünsche Euch schmerzgeil bizarre Unterhaltung.

Nicht verfügbar
9 min. 59 sek.
720x576 WMV



Weitere Vorschauen:
<<123456789>>